Freiluftkino Insel Tagestip

 

  Lion - Der Lange Weg nach Hause (OmU)

am 25.06. um 22:00

1986, irgendwo in der indischen Provinz: Der 5-jährige Saroo und sein älterer Bruder Guddu leben mit ihrer allein erziehenden Mutter Kamla in armen Verhältnissen. Damit die Familie überhaupt über die Runden kommt, müssen Saroo und sein Bruder tatkräftig mit anpacken. Einer ihrer Streifzüge führt sie nachts auf ein Bahngelände, wo Saroo in einem leeren Zugabteil einschläft. Zu seiner Verwunderung wacht er in der 1600 Kilometer entfernten Metropole Kalkutta auf. Den Namen seines Heimatorts kennt er nicht, das in Kalkutta gesprochene Bengali versteht er ebenso wenig wie die Städter seinen Hindi-Dialekt. Nach ein paar Wochen auf der Straße landet der Junge in einem zwielichtigen Waisenhaus, von wo ihn die australischen Eheleute Sue und John Brierley adoptieren und in Tasmanien großziehen.